Söldner wollten und wollen natürlich verpflegt werden.
Auch im Mittelalter galt schon die Devise "Wie die Verpflegung, so die Bewegung!".

1. Hintergründe

Herzog Georg der Reiche von Bayern-Landshut hatte mit seiner Frau Jadwiga (Landshuter Hochzeit) keinen männlichen Erben. Er setzte seine Tochter Elisabeth als Erbin ein. Nach dem wittelsbachischem Hausrecht war die weibliche Erbfolge jedoch ausgeschlossen.

Hier geben wir als Richtlinie eine Übersicht der verbreiteten Lebensmittel um das Jahr 1450 in süddeutschen Raum:

Nachstehend interessante Bücher und Veröffentlichungen zum Thema "Mittelalter"

Bild: Gedenktafel am ehemaligen Gasthof Krone in Cham1

1. Hintergründe

Bereits im Jahr 1468 hatten sich Ritter im Bayerischen Wald zu einem Bündnis gegen Herzog Albrecht IV. von Bayern-München, dem "Böcklerbund" zusammengeschlossen. (Böcklerkrieg (1468-1469)).