Hier geben wir als Richtlinie eine Übersicht der verbreiteten Lebensmittel um das Jahr 1450 in süddeutschen Raum:

Für den Zeitraum belegt:
Reis Herkunft auch aus Asien und Westafrika, Anbau in Italien Mitte des 13. Jhd. belegt.

Fleisch und Fisch Natürlich seit Urzeiten

Wein und Bier Bereits bei den Germanen und Römern bekannt

Getreide Seit dem Anfang des Ackerbaus sind bekannt: Weizen, Emmer, Hafer, Dinkel und Roggen. Erst später wurden bei uns eingeführt: Gerste und Hirse (Herkunft: Asien und Afrika)

Gemüse Es sind überliefert: Blumenkohl (seit 6. Jhd.), Gurke, Salat, Karotte, Zwiebel, Lauch, Knoblauch, Linsen, Spargel, alle Formen von Kohl, Erbsen, Bohnen (sog. Saubohnen), Sellerie, Rettich

Obst Apfel, Aprikose, Birne, Brombeere, Dattel, Erdbeeren, Heidelbeere, Himbeeren, Kirschen, Orange (seit Mitte/Ende 15. Jhd. in Europa), Olive, Pfirsich, Pflaume, Trauben, Zitrone und Zwetschge, Melonen (Herkunft Afrika, Indien und vorderer Orient)

Nüsse Haselnuss, Mandel, Marone und Walnuss

Milch und Käse Seit der Vorzeit bekannt (Schaf, Kuh, Ziege)

Gewürze Seit der Vorzeit verwendet der Mensch Gewürze, um seine Nahrungsmittel haltbarer oder schmackhafter zu machen. Unterscheiden muss man zwischen heimischen Gewürzen (Salz, Bohnenkraut, Dill, Essig, Honig, Kresse, Liebstöckel, Schnittlauch, Senf, u.a.) und den importierten Gewürzen (Anis, Basilikum, Kardamom, Kümmel, Oregano, Nelke, Muskat, Pfeffer, Safran, Zimt u.a.) welche zwar erhältlich, jedoch bedingt durch den Transport sehr teuer sind. Gewürze wurde zuerst als Heilmittel verwendet - erst später kam die Nutzung in der Küche. Der mittelalterliche Mensch neigt dazu, seinen Reichtum durch die Verwendung von kostbaren Gewürzen zu zeigen. Dies führt zu teilweise befremdlichen Verwendungen (z.B. Pfefferkuchen).

Definitiv nicht historisch belegt:
Gemüse

Tomaten, Paprika, Mais, Kartoffeln, Aubergine, Kürbis (Herkunft Amerika, nach 1492)
Brokkoli (im Mittelalter nur in Italien bekannt, erst ab dem 17. Jhd. nördlich der Alpen)
Bohnen (die sog. Saubohnen sind europäischen Ursprungs und damit überliefert, die Gartenbohnen kommen aus Amerika)


Tabak Herkunft Amerika nach 1492

Obst Ananas, Banane, Grapefruit, Maracuja. Herkunft Asien/Ozeanien: Mandarine, Kiwi (Herkunft Amerika nach 1492)

Schokolade
Kaffee
Kakao
Herkunft Amerika nach 1492

Getreide Mais (Herkunft Amerika nach 1492)

Tee Angeblich kam die erste Schiffsladung Tee aus China 1610 nach Holland

Nüsse Ceshew, Erdnuss, Kokosnuss und Pistazie

Gewürze Chili (Herkunft Amerika nach 1492), Paprikapulver (wurde erst nach der napoleonischen Kontinentalsperre produziert), Curry (bezeichnet eine Gewürzmischung, Herkunft Indien, Verwendung in Europa vor dem 19. Jhd. fraglich)

Zucker Rohrzucker gelangt mit den Kreuzfahrern nach Europa ist aber extrem teuer. Anbau erst ab 1500. Der Rübenzucker wird erst 1747 entdeckt.

​​