A.D. 1440 - 1449

1440
2. Februar: Neuer deutscher König: Friedrich III.
Herzog Friedrich V. von Steiermark aus dem Geschlecht der Habsburger wird zum deutschen König gewählt.

26. Oktober: Kindermörder Gilles de Rais hingerichtet
In Frankreich wird der ehemalige Kampfgefährte von Jean d'Arc des Mordes an über 100 Kindern für schuldig erklärt und verurteilt. De Rais wurde nach kurzem Prozess mit mehr als 100 Zeugenaussagen verurteilt. Die Beweise waren derart erdrückend, dass auch seine Verbindungen in höchste Kreise keinen Einfluss mehr nehmen konnten. Das Urteil lautete auf 50.000 Gulden Schadenersatz an die Angehörigen der Opfer, Tod durch den Strang und anschließende Verbrennung.

1444
10. November: Schlacht von Varna
In der Schlacht bei Varna am Schwarzen Meer besiegt ein osmanisches Heer das Kreuzfahrerheer von König Wladislaw III. von Polen und Ungarn. Dies bricht den christlichen Widerstand auf dem Balkan.

1445
Gutenberg-BibelJohannes Gensfleisch, genannt Gutenberg erfindet den Buchdruck
Genau definiert erfindet Gutenberg den Druck mit auswechselbaren Metalllettern. Der Druck mit geschnitzten Druckmodeln aus Holz ist schon längere Zeit in Gebrauch.

Bild: 1. Seite der Gutenberg-Bibel von 1452, erste 36zeilige Auflage.
Erhalten sind noch 13 Exemplare und einige Fragmente


1448
17. Februar: Konkordat von Wien
Der deutsche König Friedrich III. schließt mit dem Papst das Wiener Konkordat und regelt damit die Zuständigkeiten von Reich und Kurie. Das Konkordat bleibt im Kern bis 1806 gültig. Der Papst erhält umfangreiche Rechte bei der Einsetzung von Bischöfen und bei der Abgabenverteilung im Reich.

1449
Frühjahr: Franzosen nehmen Kampf wieder auf
Französische Truppen greifen in der Normandie an. (->100jähriger Krieg)

<- 1430 - 1439 zurück zum Zeitstrahl 1450 - 1459 ->